Weltwundertour

Weltwundertour

Chichén Itzá Mexiko

 

Unser drittes Weltwunder auf unserer Weltwunder-Tour war das Chichén Itzá in Mexiko!

Wenn ihr die berühmtesten Maya-Stätte Yucatáns Chichén Itzá besucht, solltet ihr unbedingt frühzeitig da sein. Die Türen öffnen um 8:00 Uhr und wir waren um kurz vor 8 da um vor dem Eintreffen der ganzen Reisebusse da zu sein! Das frühe Aufstehen lohnt sich. Aber ihr müsst wirklich schnell sein..

Chichén Itzá war das größte Handelszentrum der Mayas. Im Zentrum steht die 33 Meter hohe Pyramide El Castillo. An der Pyramide können viele astronomische Kenntnisse der Mayas abgeleitet werden. Die äußeren Stufen betragen 365 und zur Sonnenwende im Frühling und Herbst sieht der Schatten seitlich an den Treppen aus, als würde sich eine Schlange die Treppen runterschlängeln.

Aus Valladolid sind wir mit einem Colectivo (Abfahrtsort ein kleiner Hinterhof direkt neben dem ADO Terminal) für umgerechnet zwei Euro die rund 40 Minuten nach Chichén Itzá gefahren Dort hatten wir ca. 10 Minuten vor dem Ansturm „allein“ in der Anlage und haben in Ruhe vor der berühmten Pyramide El Castillo unser gekauftes Sandwich gefrühstückt. Anschließend kamen dann aber auch die ganzen Reisebusse an und es füllte sich sehr schnell mit den ganzen Reisegruppen.

Wir sind bevor wir nach Valladolid zurückgefahren sind noch kurz zur Cenote Ik Kil gefahren. Aber zurück kommt ihr auch einfach wieder mit einem Collectivo. Am Chichén Itzá stehen auch viele Collectivos und man muss einfach ein bisschen rumfragen und warten bis das Collectivo voll ist damit es wieder zurück nach Valladolid fährt.

Lest hier unseren ausführlichen Reisebericht über unsere 3-Wochen Rundreise in Mexiko, Belize und Guatemala.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.